Für den Tunnelbau stehen immer wieder Untertagebohrwagen, sogenannte „Bohrjumbos“ im Einsatz.

Unser Techniker hatte Mitte März den Auftrag, bei genau so einem Bohrjumbo die Hydraulikschläuche zu erneuern. Welche Ausmasse so eine Revision annehmen kann ist im Vorfeld jeweils nur schwer abzuschätzen.


Das Resultat bei diesem Einsatz ist enorm. In nur 46 Stunden hat unser Techniker 560 Meter Schlauch verbaut und 388 Hülsen verpresst.
Als Vergleich – mit dem benötigten Schlauch hätte man 8 ganze Tennisfelder umranden können!

Bei so viel Schlauch und Kleinteilen nicht die Übersicht zu verlieren erfordert jeweils höchste Konzentration unserer Techniker. Für diesen unermüdlichen Einsatz möchten wir unseren Technikern danken.